Heute ist alles anders

August 12, 2020

Friedrich Nietzsche über den Staat:


"Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt
und was er auch hat, gestohlen hat er’s.

Falsch ist alles an ihm: mit gestohlenen Zähnen beisst er, der Bissige. (...)

Sprachverwirrung des Guten und des Bösen: (…) Sie erbrechen Ihre Galle
und nennen es Zeitung"

 

Also sprach Nietzsches Zarahtustra im Jahre 1883.

Das war früher, das war vor zwei Weltkriegen. Wir sind klüger geworden, wacher für Täuschung und wir sind freiere, kritischere Bürger. Heute ist alles anders.

 

Heute sind wir klüger:

Lobbyist heißt jetzt Experte

Zensur heißt jetzt Faktencheck

Der Nachdenkliche ist jetzt der Verschwörungstheoretiker

Diebstahl heißt jetzt Rettungspaket

Kritik heißt jetzt Hass

Grippe heißt jetzt Corona

Der Faschist heißt jetzt Antifaschist

Gleichschaltung heisst jetzt nationaler Schulterschluss

Zwangsimpfung heißt jetzt Gesundheitsfürsorge

Feigheit heißt jetzt Solidarität

Corona-Wahnsinn heißt jetzt neue Normalität

Kriege anzetteln heißt jetzt Demokratie bringen

Impf-Verbrecher heißt jetzt Philanthrop

Lüge heißt jetzt Wahrheit

Das Ende der Pandemie heißt Anfang der Pandemie

und was nicht zu leugnen ist, wird einfach totgeschwiegen.

 

Ja, heute sind wir klüger.

 

zurück

Es wurde noch kein Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben